Wie ich mit Lightroom arbeite – Videotutorial

  • Dozent: Patrick Ludolph
  • Laufzeit: ca. 300 min. (3,4 GB)
  • Format: Download - MP4
  • Lieferzeit: sofort lieferbar

35,00 

Enthält 19% MwSt.

Kategorien: , .

Produktbeschreibung

Lightroom ist fester Bestandteil meiner Arbeit als Fotograf. Jedes Bild bekommt hier die besondere Note verliehen, sei es in Farbe oder Schwarzweiss. Lightroom ist aber vor allem ein Workflow-Tool. Ich bin damit in der Lage auch grosse Bildmengen zu bewältigen. Von einer Hochzeit komme ich teilweise mit 1.500 bis 2.000 Bildern nach Hause. Diese müssen aussortiert und bearbeitet werden. Ich werde oft gefragt, ob ich alle Bilder bearbeite. Ja, alle, ausnahmslos. Dank Lightroom ist das möglich.

In diesem Videotutorial zeige ich Euch, wie ich mit Lightroom arbeite. Es gibt viele Möglichkeiten Lightroom effizient einzusetzen und ich habe in den letzten Jahren einen gut funktionierenden Weg gefunden. Manche Funktionen verwende ich selbst gar nicht. Die spreche ich gar nicht erst an. Ich erkläre auch nicht jedes Menü und jeden Knopf, das wäre wahrscheinlich viel zu langweilig. Stattdessen lasse ich Euch einfach über meine Schulter schauen, bei meiner Arbeit mit Lightrom.

Zu Lightroom 3 hatte ich vor einiger Zeit ein Buch geschrieben. Das trug den Namen „Mein Lightroom Alltag“ und ist quasi der Vorgänger dieses Videotutorials. Ich konnte mich jedoch nicht so recht mir de Gedanken anfreunden das Buch immer wieder für neue Lightroom-Versionen zu aktualisieren. Also machte ich bei Lightroom 4 gar nichts und habe nun entsprechend der Buchvorlage noch einmal alles als Videostrecke für Lightroom neu aufgenommen. Herausgekommen sind 4:30 Stunden Material darüber, wie ich mit Lightroom arbeite.

Das Tutorial wurde auf Basis von Lightroom 5 aufgenommen. Es gilt aber ebenso für Lightroom 6 und Lightroom CC. Der komplette Workflow und das Herzstück der Entwicklung sind gleich geblieben. Es sind lediglich in Lightroom 6 Funktionen wie Panorama und HDR hinzu gekommen.

Usermeinungen

Inhalt

01 Import (15:12 min)

Irgendwer sagte mir mal „Shit rein, Bullshit raus“. Getreu dem Motto fängt alles beim sauberen Import der Bilder in Lightroom an. Hier kann man sich bereits einiges an späterer Arbeit ersparen.

02 Bibliothek (08:47 min)

Lightroom ist ein extrem gutes Tool zur Verwaltung und Organisation grosser Bildbestände. In diesem Kapitel gibt es die Grundlagen der Bibliothek.

03 Sortieren (09:38 min)

Nicht gerade die schönste und spannendste Aufgabe ist das Aussortieren der Fotos nach einem Fotoshooting. Wer von einer Hochzeit oder aus einem Urlaub mit 2.000 Bildern nach Hause gekommen ist, weiss wovon ich rede. Glücklicherweise erleichtert Lightroom diese Arbeit ein klein wenig.

04 Sammlungen (03:13 min)

Sammlungen sind eine Art Fotos in Lightroom zu organisieren. Vergleichbar sind sie mit Alben.

05 Stapel & virtuelle Kopien (02:56 min)

Ebenfalls zur Organisation sind Stapel und virtuelle Kopien. Besonders letztere sind sehr hilfreich, wenn man aus einem Foto mehrere Versionen erstellen möchte, z.B. Farbe und Schwarzweiss.

06 Metadaten (08:15 min)

Metadaten haben zwar nichts mit dem eigentlichen Foto zu tun, sind aber wichtig um sich zurecht zu finden. Lightroom speichert eine Unmenge an Informationen zu jedem Foto. Diese Daten werden Metadaten genannt.

07 Entwickeln – Grundeinstellungen (12:33 min)

Bei den Grundeinstellungen im Entwickeln-Modul spielt sich in meiner Arbeit das meiste ab. Hier regel ich die Belichtung, Kontrast, Lichter und Tiefen, sowie Sättigung und Dynamik.

08 Entwickeln – Gradationskurve (05:02 min)

Mit der Gradationskurve kann man den Kontrast sehr genau beeinflussen. Verändert man die Kurve in den einzelnen Farbkanälen, kann man damit sogar ganz eigene und neue Looks erzeugen. Aber dafür ist dieses Werkzeug manchmal auch ganz schön zickig.

09 Entwickeln – HSL, Farbe, S/W (05:26 min)

Einfluss auf die Farben nehme ich zumeist über die Regler im HSL-Menü. Hier lassen sich die einzelnen Farbkanäle sehr einfach verändern. Sehr wichtig z.B. um Hautrötungen zu entfernen.

10 Entwickeln – Teiltonung (05:08 min)

Mit der Teiltonung kann man Bilder in den Lichtern und Tiefen einfärben. Diese Funktion ist sehr gut geeignet, um einen eigenen Bildlook zu entwickeln. Man darf es aber auch nicht übertreiben.

11 Entwickeln – Schärfen und Rauschreduzierung (07:14 min)

Die Kameras werden zwar immer besser bei Schärfe und Rauschverhalten, aber dennoch kann man hier noch einiges herausholen, wenn es darum geht ein Foto wirklich Knackscharf zu machen.

12 Objektivkorrektur (07:03 min)

Manche Objektive weisen deutliche Verzerrungen auf, die sich mit der Objektivkorrektur in nur einem Klick entfernen lassen. Dazu lassen sich hier problemlos stürzende Linien korrigieren.

13 Entwickeln – Vignette und Körnung (03:17 min)

Wer es mag, kann zum Foto künstliche Körnung oder eine Vignette hinzufügen.

14 Entwickeln – Kameraprofile (03:26 min)

Nicht jede Kamera bildet Farben gleich ab. Über die Profile kann man die Farben anpassen und kalibrieren. Die Profile eignen sich aber auch, um gewisse Bildlooks zu erzeugen.

15 Entwickeln – Werkzeug Freistellen (03:08 min)

Wenn Ihr, wie ich, die Kamera nicht gerade halten könnt, dann ist das Freistellen-Werkzeug Euer Freund. Hier kann man Bilder nicht nur beschneiden, sonden auch gerade rücken.

16 – Entwickeln – Werkzeug Bereichsreparatur (10:11 min)

Pickel im Gesicht und Sensordreck im Bild kann man ganz einfach mit der Bereichsreparatur entfernen.

17 – Entwickeln – Werkzeug Verlaufsfilter (04:58 min)

Nur den Himmel oder die Wiese im Vordergrund bearbeiten funktioniert sehr gut mit dem Verlaufsfilter.

18 – Entwickeln – Werkzeug Radialfilter (02:47 min)

Der Radialfilter ist genauso wie der Verlaufsfilter, nur eben rund. Sehr gut geeignet, um eine partielle Bearbeitung im Bild vorzunehmen.

19 – Entwickeln – Werkzeug Korrekturpinsel (08:16 min)

Wohl mein Lieblingswerkzeug ist der Korrekturpinsel. Damit kann ich beliebig im Bild malen und so ganz gezielt das Bild bearbeiten.

20 – Presets (07:40 min)

Alle Entwicklungseinstellungen lassen sich in Vorgaben (Presets) speichern, um sie beim nächsten Bild wieder abrufen zu können. Wie das geht, zeige ich Euch in diesem Kapitel. Ausserdem stelle ich eine kommerzielle Sammlung von Presets vor, die mir das Lightroom-Leben vereinfacht hat.

21 – Reset Preset (01:47 min)

Ein Preset zum zurücksetzen aller Einstellungen. Warum und wieso erfahrt Ihr hier.

22 – Bild 1 – Portrait Farbe (04:05 min)

Ich zeige Euch bei einigen Bildern die komplette Bearbeitung von Anfang bis Ende. Den Anfang macht dieses Portrait in Farbe.

Bild-1

23 – Bild 2 – Schwarzweiss Portrait (07:28 min)

Oft wurde ich schon nach meiner Schwarzweiss-Bearbeitung gefragt. Hier könnt Ihr sie sehen.

23_Bild-2_SW-Portrait.mp4

24 – Bild 3 – New York (03:42 min)

24_Bild-3_New-York.mp4

25 Bild 4 – Hochzeitspaar im Sonnenuntergang (03:46 min)

25_Bild-4_Hochzeitspaar-Sonnenuntegang.mp4

26 Bild 5 – Fisheye Pärchenbild (04:27 min)

Bei diesem Foto kommen einige selektive Bearbeitungstechniken zum Einsatz.

26_Bild-5_Fisheye-Paerchen.mp4

27 Bild 6 – Piratenhochzeit (03:31 min)

27_Bild-6_Piratenhochzeit.mp4

28 Bild 7 – Beautyportrait (05:57 min)

In diesem Bild geht es vor allem um die Hautretusche. Diese mache ich zwar teilweise in Lightroom, aber manchmal geht es dann doch nicht ohne fremde Hilfe. Hier kommt das Plugin Portraiture zum Einsatz.

28_Bild-7_Beautyretusche.mp4

29 Bild 8 – Panorama (06:26 min)

Dieses Panorama habe ich mit PTGui gestitcht und anschliessend in Lightroom bearbeitet.

29_Bild-8_Panorama.mp4

30 Export (09:04 min)

Da die Bilder in Lightroom RAW-Dateien sind, müssen diese exportiert werden. Hier geht es um die Einstellungen dafür.

31 Kartenmodul (05:18 min)

Wer gerne die GPS-Koordinaten in seinen Fotos hat, um sie z.B. später auf einer Karte zu zeigen, der wird das Kartenmodul lieben.

32 Buchmodul (15:48 min)

Lightroom hat ein tolles Modul, um damit Fotobücher zu machen. Leider wird momentan nur ein Anbieter unterstützt.

33 Drucken (20:49 min)

Ich drucke sehr viele Bilder selbst. Dafür verwende ich einen grossen Fotodrucker und natürlich Lightroom. Das Druckmodul ist echt gut.

34 Tethered Shooting & automatischer Import (13:09 min)

Bilder direkt beim Shooting von der Kamera zum Rechner übertragen. Das geht mit der Funktion Tethered Shooting. Wer ein WLan-Modul wie z.B. die Eye-Fi-Karten verwendet, kann die Bilder mit dem automatischen Import zu Lightroom übertragen.

35 RAW-Dateien sehen nach dem Import irgendwie doof aus (04:56 min)

Wer RAW fotografiert kenn das Phänomen. Gerade noch ein tolles Foto und eine Sekunde später sieht es in Lightroom flau aus.

36 Veröffentlichungsdienste (07:22 min)

Ich verwende Veröffentlichungsdienste, um Bilder zum iPad zu übertragen. Ihr könnt damit aber auch Fotos automatisch zu Flickr oder Facebook hochladen.

37 Datenaustausch zwischen Rechnern (06:40 min)

Wie kann man Lightroom-Daten am besten von einem Rechner zu einem anderen übertragen.

38 Voreinstellungen (09:44 min)

Viel muss man in Lightroom nicht konfigurieren. Ich zeige Euch aber ein paar Einstellungen, die ich geändert habe.

39 Verlustbehaftete DNG Kompression (03:44 min)

Eine ganz interessante Kompressionsfunktion bietet das DNG-Format.

40 Moiré entfernen (01:23 min)

In diesem superkurzen Kapitel zeige ich Euch, wie man Moiré ganz schnell entfernen kann. Durch die neuen Sensoren ohne Anti-Alias-Filter tritt das Problem hin und wieder mal auf.

41 Gradationskurven in der Praxis (04:45 min)

Gradationskurven habe ich zwar schon gezeigt, aber hier gibt es noch einmal zwei praktische Anwendungsfälle.

42 Lightroom Mobile (09:53 min)

Ich zeige Euch die App Lightroom Mobile. Ein sehr nützliches Tool, um ein paar Aufgaben auf dem Tablet zu erledigen. Ich nutze es hauptsächlich für die Bildauswahl.

lightroom_mobile

43 Panorama erstellen (03:07 min)

Seit Lightroom 6/CC kann man auch einfache Panoramen stitchen. Hier zeige ich Euch diese Funktion.

lightroom_panorama

44 HDR (05:28 min)

Auch wenn HDR nicht zu meinen Favoriten gehört, setze ich es doch hin und wieder ein. Glücklicherweise benötigt man seit Lightroom 6/CC keine extra Software mehr.

lightroom_hdr

45 Filter-Pinsel (02:54 min)

Für mich die beste Neuerung in Lightroom 6 sind die neuen Pinsel, mit denen man den Verlaufsfilter oder den Radialfilter korrigieren kann.

46 Dunst entfernen (02:22 min)

Mit einem Update von Lightroom CC wurde der Dunstfilter eingeführt. Ein winziger Regler, mit viel Wirkung, der oft Arbeit sparen kann.

47 Gesichtserkennung (03:05 min)

Lightroom 6 hat eine Gesichtserkennung bekommen. Ich benötige sie eigentlich nicht, aber anschauen kann man sie ja mal.

48 Diashow in Lightroom 6 (03:09 min)

Lightroom ist nicht berühmt für die Diashow-Funktion. In Lightroom 6 wurde diese aber ein wenig aufgewertet.

Feedback und Reviews

  • Review von Mario Hoffmann: „Ihr bekommt einen Einblick in die Arbeit eines professionellen Fotografen mit Lightroom und werdet Schritt für Schritt durch nahezu jeden Bereich dieser Software geführt.