Einführung in die People- und Portrait Fotografie

  • Dozent: Patrick Ludolph
  • Laufzeit: ca. 6 Std (5,8 GB)
  • Format: Download - MP4
  • Lieferzeit: sofort lieferbar

45,00 €

Enthält 19% MwSt.

Produktbeschreibung

Ich habe schon viele Fotoshootings mit Akvile gemacht, bevor ich erfuhr, dass sie selbst auch Interesse an der Fotografie hinter der Kamera hat. Die Sichtweise eines Models hinter der Kamera fand ich ganz charmant. Schliesslich hatte Aki als Model schon einiges erlebt und ich war gespannt welche Tipps sie als Model mitbringt. So entstand die Idee eines Einzelcoachings. Ich zeige die Grundlagen der Fotografie und Aki bringt sich als Model bei den Themen Posing, Kommunikation und Outfit mit ein. Herausgekommen ist eine 6-stündige Videostrecke, in der wir die wichtigsten Grundlagen der People Fotografie behandeln.

Zielgruppe dieses Videos sind Anfänger. Wir steigen bei allgemeinen technischen Grundlagen der Fotografie ein und werden dann immer spezifischer. Themen wie Hintergründe, Bildschnitt, Licht und Posing beziehen sich speziell auf die Fotografie von Menschen.

Inhalt

01 Begrüßung (16:01 min)

Aki stellt sich vor und wir erzählen, was den Zuschauer in dieser Videostrecke erwartet.

02 Belichtungszeit (24:12 min)

Mit der Belichtungszeit steuert man nicht nur die Helligkeit eines Bildes, sondern kontrolliert auch Bewegung, bzw. Bewegungsunschärfe.

03 Blende & Schärfentiefe (38:38 min)

Die Blende ist ein wichtiges Gestaltungsmittel in der People- und Portraitfotografie. Sie ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht eine geringe Schärfentiefe im Bild zu erzielen. An dieser Stelle sei schon einmal verraten, dass Mathe zwar hilfreich ist für das Verständnis, aber nicht unbedingt notwendig 😉

04 ISO & Lichtwert (15:40 min)

Mit dem ISO-Wert steuert man die Empfindlichkeit des Sensors. In Situationen mit wenig Licht kann man ISO hoch drehen, um trotzdem noch aus der Hand mit kurzen Belichtungszeiten zu fotografieren. Aber Vorsicht: Rauschen droht.

05 Kleine Objektivkunde (22:46 min)

Heutzutage ist es fast egal mit welcher Kamera man fotografiert. Viel wichtiger ist das Objektiv davor. Dieses ist ausschlaggebend für Lichtstärke, Perspektive und Schärfentiefewirkung. Wir erklären welche Objektive sich für die Portraitfotografie gut eignen und was die ganzen Zahlen auf darauf bedeuten.

 06 Programm A/AV (17:12 min)

Das Programm A ist eine Halbautomatik, bei der man viel Einfluss auf die Einstellungen hat, aber dennoch durch die Kamera unterstützt wird.

07 Tag 2 (3:45 min)

Es geht in den zweiten Tag 😉 Ein kurzes Begrüßungs-Geplauder.

08 Programm M (14:10 min)

Ich fotografiere fast ausschliesslich im manuellen Programm, das in diesem Kapitel vorgestellt wird. Keine Angst, Manuell ist einfacher als man denkt.

09 Die Belichtungswaage (8:09 min)

Im manuellen Programm ist die Belichtungswaage ein wichtiges Hilfsmittel, um die korrekte Belichtung zu bestimmen.

10 Belichtungsmesser (14:13 min)

Der Belichtungsmesser in der Kamera ermittelt die vorhandene Lichtmenge und hilft dabei die Kamerawerte einzustellen. Allerdings muss man dem Belichtungsmesser etwas unter Arme greifen und ihm sagen mit welcher Messmethode er arbeiten soll.

11 Autofokus (17:07 min)

Moderne Kameras fokussieren selbstständig. Dennoch muss man auch hier etwas nachhelfen, damit das Bild auch an der richtigen Stelle scharf wird.

12 Studioshooting (6:48 min)

Aki macht ihr erstes kleines Shooting im Studio und versucht dabei das Gelernte umzusetzen.

13 Weißabgleich (13:43)

Der Weißabgleich ist wichtig, um die korrekte Farbtemperatur im Bild zu erzielen. Ist das Bild zu blau oder orange, so ist oft der Weißabgleich das Problem. Man kann ihn aber auch kreativ einsetzen und Bilder damit bewusst wärmer oder kühler gestalten.

14 RAW vs. JPG (10:58 min)

Oft hört man, dass RAW-Bilder die bessere Qualität haben als JPG-Dateien. Wir sprechen über die Unterschiede und wann es Sinn macht in RAW zu fotografieren.

15 Lichtbasics (19:00 min)

Ohne Licht geht es in der Fotografie nicht. Wir sprechen über eine der wichtigsten Zutaten für tolle Portrait-Fotos.

16 Outfit (10:37 min)

Wer Fotos machen lässt, fragt sich oft was er anziehen soll. Die Mädels kramen im Koffer des Models und beraten darüber welches Outfit für das nächste Shooting passend ist.

17 Hintergrund (19:01 min)

Was für einen Hintergrund wählt man für die Fotos? Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten. Wir geben in diesem Kapitel ein paar Tipps dazu.

18 Bildschnitt (14:02 min)

Für die Bildwirkung sehr wichtig ist der Bildschnitt. Wir schauen uns ein paar Fotos an und beschnacken dabei welche Bildschnitte in der People Fotografie gut funktionieren.

19 Outdoor Shooting 1 (9:41 min)

Mit unserem Model Julian geht es zur ersten Outdoor Location, wo Aki das Gelernte wieder in die Tat umsetzen muss.

20 Kommunikation (12:54 min)

Kommunikation zwischen Model und Fotograf sind extrem wichtig für das Bildergebnis. Aki plaudert in diesem Teil über ihre Erfahrungen aus Sicht eines Models.

21 Tag 4 (1:38 min)

Wieder ist ein Tag rum 😉

22 Posing (26:23 min)

Aki entführt uns in die Welt des Posings und zeigt welche Posen ihr persönlich gut gefallen und was sich relativ leicht umsetzen lässt.

23 Finales Outdoor Shooting (18:54 min)

Wir sind fast am Ende angekommen und Aki macht ihr finales Shooting, bei dem ich zum Zuschauer degradiert werde. Nun geht es darum die Inhalte der letzten Tage noch einmal in der Praxis umzusetzen.

24 Tschüs, das war’s (5:51 min)

Wir sind am Ende angekommen und hoffen, dass Euch die Videostrecke gefallen hat. Es hat Spaß gemacht und Aki hat grosse Schritte in den vier Tagen gemacht, die Ihr hoffentlich gut nachvollziehen könnt.

Feedback zum Video

    • Review von Ralf Schmitz „Er vermittelt mit seiner lockeren und leicht nachvollziehbaren Art fotografisches Wissen, so dass es hängen bleibt.
    • Review auf Spiegelberg dot org: „Dabei werden auch wichtige Grundlagen der Theorie, von denen man “mal gehört haben sollte”, erklärt – ohne, dass es ermüdend wird.
    • Review auf Blendstufe:…so ausführlich und einleuchtend erklärt habt ihr die Basics bisher noch nicht gehört.
    • Fotowelt Sturm schreibt: „Wir sind zwar keine blutigen Anfänger mehr, dennoch fanden wir dieses Videotraining wirklich gelungen und wollen es euch keines Falls vorenthalten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Einführung in die People- und Portrait Fotografie”